Reihengräber

Reihengrab

Reihengräber für herkömmliche oder Urnenbestattungen werden meist für 20 Jahre Ruhezeit vergeben und danach von der Friedhofsverwaltung eingeebnet. Eine Verlängerung ist dann allenfalls noch durch eine kostspiele und aufwendige Umbettung in ein Wahlgrab an einen anderen Platz möglich.

Die Größe des Grabfeldes liegt fest, auch die Gestaltungsmöglichkeiten der Grabmale sind eingeengt. Dennoch können wir auch hier individuelle Grabsteine entwerfen. Mit unterschiedlichen Materialien und Formen in Kombination mit Schriften und Symbolen schafft die Handwerkskunst unserer Steinmetze und Bildhauer daraus Unikate als persönliches Zeichen vor der Achtung und der persönlichen Anerkennung des Verstorbenen.

In unserer Ausstellung und in den Werkstätten am Nordfriedhof und an unserer Filiale Ulmenstraße 234 (gegenüber Großmarkt-Einfahrt) sowie auf dem angrenzenden Nordfriedhof und in unserem Fotoalben zeigen und erläutern wir Ihnen gerne Steine und Grabmäler.

Hier eine kleine Auswahl der von uns gefertigten Reihengrab-Denkmale.